Heidecker Wanderpass

Informationen

Eingebettet ins schöne Fränkische Seenland, umgeben von geschichtsträchtigen Hügeln und ausgestattet mit einer unverwechselbaren, überlebensgroßen Straußen-Skulptur, hat Heideck einiges für Touristen zu bieten.
Wanderfreunde können auf wunderschönen Routen das Städtchen und sein näheres Umland erkunden. Das brachte den Arbeitskreis Tourismus der Stadt Heideck auf die Idee: Wer gern mit Gleichgesinnten auf Schusters Rappen unterwegs ist und dabei noch Interessantes und Wissenswertes erfahren möchte, für den ist der neue Heidecker Wanderpass genau das Richtige.

Einheimische, Gäste und Besucher aus nah und fern sind eingeladen, mit geschichts-, natur- und kräuterkundigen Begleitern auf Entdeckungstour zu gehen. Auch der Nachtwächter und der Bürgermeister von Heideck geben als Wanderführer Anekdoten, Fakten und Insiderwissen preis.
Bei insgesamt sieben geführten Wanderungen erhalten die Inhaber des Wanderpasses je einen Stempel, der die Teilnahme bestätigt. Wer mindestens vier Stempel gesammelt hat, kann bei der letzten Tour, einer Fackelwanderung seinen Wanderpass in die Lostrommel werfen. Alternativ kann er bis spätestens Mittwoch, 14. November im Heidecker Rathaus abgegeben werden. Bei der Verlosung gibt es u.a. Essensgutscheine zu gewinnen.

Der Wanderpass wurde auf der Freizeitmesse in Nürnberg vorgestellt und beworben. Interessierte erhalten einen Pass im Rathaus oder hier zum Herunterladen.

 

Wanderungen

Nachdem auf den Heidecker Wegen allerlei Führungen angeboten werden, hat der Heidecker Arbeitskreis Tourismus zum zweiten Mal einen Wanderpass zusammengestellt. Ehrenamtliche Führer bieten sieben kostenlos geführte Wanderungen an und bestätigen im Pass die Teilnahme. Wer an vier der angebotenen Wanderungen dabei war, nimmt an einer Verlosung teil.

1. Wanderung - Burgenweg

Die erste dieser Führungen findet am Sonntag, 15. April, mit Dr. agr. Reinhard Spörl am Burgenweg statt. Der Start der ca. 9 km langen Wanderung ist um 13.30 Uhr an der Stadthalle Heideck, Kreuther Str. 2. 

Die Herren von Heideck besaßen einst zwei Burgen. Ein Burgstall liegt versteckt am Waldrand bei Altenheideck. Stadtrat Spörl erläutert bei der BayernTourNatur-Führung land- und forstwirtschaftliche Besonderheiten, Geschichten von Bierkellern, Feldkreuzen und Grenzsteinen. Weite Blicke inklusive.
Gutes Schuhwerk erforderlich, Getränke und evtl. Brotzeit mitnehmen! Info: Tel. 09177 90840

2. Wanderung - Laibstädter Geschichtsweg

Am Sonntag, 22. April, stellt Monika Kauderer den Premium-Wanderweg vor. Beginn ist um 14.00 Uhr am Parkplatz am Bergwerk (an der Straßen von Laibstadt nach Dannhausen). Länge ca. 7,5 km, 130 Höhenmeter im Aufstieg, festes Schuhwerk erforderlich.

Der Premium-Wanderweg erschließt das landschaftlich reizvolle Gebiet um Laibstadt. Die Wanderer erfahren auf der etwa 3-stündigen Wanderung Interessantes aus der Geschichte Laibstadts sowie seiner Umgebung.
Info: Tel. 09177 9181, Hutsammlung für den AK Tourismus.

3. Wanderung - Hexenkraut und Zaubertrank

Zu einer Kräuterwanderung am Montag, 30. April, lädt Kräuterpädagogin Ines Beuthel ein. Treffpunkt ist um 18 Uhr die Stadthalle Heideck, Kreuther Str. 2. Anmeldung ist erforderlich bis 28.04. Tel: 0176 84038007.

Bei dieser zauberhaften Reise in alte Zeiten erfahren Sie, was die Walpurgisnacht mit Hexen zu tun hat und welche Mythen sich um diese Nacht ranken. Allerlei Kräuter und ihre „Zauberkräfte“ stehen im Mittelpunkt. Von der Magie einiger „Hexenkräuter“ können Sie sich am Ende der Kräuterwanderung selbst überzeugen.
Hutsammlung für die Kostproben.

4. Wanderung - Nachtwächterführung

Zur Nachtwächterführung speziell für den Wanderpass lädt Markus Steib am Freitag, 08. Juni, ein. Treffpnkt ist um 19 Uhr der Kreisverkehr in der Bahnhofstraße. 

Bei der etwa 90-minütigen Führung entlang der Hauptstraße erzählt der Nachtwächter kurzweilige Geschichten über viele Häuser und ihre Bewohner und informiert dadurch lebendig über die Stadtgeschichte. 
Info: Tel. 09177 485350, Hutsammlung für einen gemeinnützigen Zweck.

5. Wanderung - Bierkellerwanderung um Heideck

Erstmals eine Bierkellerwanderung findet mit Ruppert Zeiner am Sonntag, 12.August statt. Treffpnkt ist um 14 Uhr der Marktplatz. 

Heideck hatte einst acht Brauereien und jede einen eigenen Bierkeller. Vier wollen wir uns auf der etwa 3-stündigen Wanderung näher anschauen und nach Möglichkeit auch nutzen.
Meldung für Teilnahme am abschließenden italienischen Buffet im Mändelskeller: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Festes Schuhwerk, warme Jacke, Taschenlampe. Info: Tel. 09177 1451, Hutsammlung für die BN-LBV-Ortsgruppe.

6. Wanderung - Wir besuchen markante Bäume

Am Sonntag, 23. September stellt Dr. Karl-Heinz Neuner Heidecks markante Bäume vor. Beginn ist um 14 Uhr an der Stadthalle, Kreuther Str. 2. 

Die etwa 3-stündige BayernTourNatur-Führung gewährt den Teilnehmern einen Ein- und Überblick, wo im Stadtgebiet von Heideck sehenswerte bzw. sehenswürdige Bäume stehen, die teilweise auch schutzwürdig sind oder sogar schon unter Schutz stehen. Das können sowohl jüngere als auch ältere Exemplare verschiedener Baumarten sein. Vielfach gibt es darüber Wissenswertes zu erzählen. Alte Bäume können auch einen historischen Hintergrund haben. Info: Tel. 09177 1810, Hutsammlung für die BN-LBV-Ortsgruppe.

7. Wanderung - Fackelwanderung

Für den Freitag, 16. November, lädt Roswitha Köstler zu einer Fackelwanderung ein. Treffpunkt ist um 18.30 Uhr die Stadthalle Heideck, Kreuther Str. 2. 

Begrenzt auf 40 Teilnehmer, Anmeldung bis 14. November: Stadt Heideck, Gaby Huber, Tel. 09177 4940-0 

Entlang der Kleinen Roth führt der etwa 3 km lange Weg nach Liebenstadt zum Harrer-Hof. Bei einer Führung lernen wir Bio-Hof und Bio-Speis kennen. Die Wanderpass-Preise werden bei Imbiss und Getränken (Kosten!) verlost. Nicht anwesende Gewinner werden benachrichtigt. Danach geht‘s zurück zum Festplatz.
Taschenlampe mitbringen!

Die mit Bildern illustrierten Wanderpässe liegen im Rathaus auf und werden auch bei der ersten und zweiten Wanderwegsführung ausgegeben.

 

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigrößeDownloads
Diese Datei herunterladen (Wanderpass 2018.pdf)Wanderpass 2018 2384 KB115