Wasserscheide-Rundweg

Karte zum WasserscheiderundwegHeideck - Kapellsberg - Rudletzholz - Aberzhausen - Tann - Heideck

  • Halbtageswanderung, Höhenunterschied etwa 100 m
  • Länge 10 km / Gehzeit: 2,5 bis 3 Stunden / leicht
  • Ausgangspunkt: Heideck-Festplatz

Wegbeschreibung

Vom Festplatz im Westen Heidecks (Parkplätze) nach Süden zur Kreuzung an der Sebastianskapelle, ins Ziegelmoos und den Kreuzweg hinauf zur Heilig-Grab-Kapelle. Weiter nach Rudletzholz, in der Ortsmitte nach Osten und am Ortsende nach Süden hinunter zum Sträßchen nach Aberzhausen. Vor dem ersten Anwesen nach Norden abzweigen und hinauf zum Waldrand. Leicht versetzt weiter auf dem alten Weg von Selingstadt nach Aberzhausen, weiter nach Norden bis zur Forststraße durch den Wald "Tann".

Diese kreuzen und nach Norden hinaus auf die Flur zur europäischen Hauptwasserscheide zwischen Thalach-Schwarzach-Altmühl-Donau-Schwarzem Meer und kleiner Roth-Rednitz-Regnitz-Main-Rhein-Nordsee. Schöner Blick über Selingstadt bis in die Fränkische und Hersbrucker Schweiz und in die Oberpfalz. Nach Westen abbiegen, Waldausläufer queren, dann nach Norden durch Felder und auf einem Sträßchen hinunter nach Heideck. Durch die Altstadt nach Westen zum Wäschweiher und zum Parkplatz.

Wer den Weg in die andere Richtung begehen will, quert die Altstadt Richtung Osten, biegt in der Selingstädter Straße nach dem städtischen Kindergarten nach Süden ab, steigt auf einem Sträßchen hinauf auf die Höhe und überquert das Sträßchen von Selingstadt nach Rudletzholz. Hinauf zur europäischen Hauptwasserscheide, kurz nach Osten, dann nach Süden durch den Wald und nach Aberzhausen. Am Ortseingang westlich nach Rudletzholz, am Ortsende nördlich zum Kreuzweg und hinunter nach Heideck.

Impressionen

Interaktiver Wanderweg