Weihnachtskonzert des Musikstudio Fröhlich

Bewertung:  / 0
uninteressantinteressant 

Bild Beitrag Musikstudio FroehlichKurz vor Weihnachten fand das 3. Weihnachtskonzert des Musikstudios Fröhlich wieder im voll besetzten Bürgersaal statt. Eltern, Geschwister, Omas, Opas, Tanten und Onkels sind der Einladung gefolgt und haben den fleißigen Musiker/innen zugehört. Die Zuhörer wurden dieses Mal auf eine musikalische Weihnachtsreise entführt. Eingespannt in einer Geschichte, die von den Tieren im Stall, dem Winter und der Weihnachtszeit handelte, führten die 7 Melodika- und 6 Akkordeonkinder stolz ihre einstudierten Lieder vor.
Neben bekannten Stücken wie „Ode an die Freude“ und „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ gaben die Kinder auch Lieder zum Besten, die eigens für die Musikschule Fröhlich komponiert wurden, wie „Schaukelnde Kamele“ oder „Peter, der Pinguin“. Besonders stolz ist die Musiklehrerin Beate Pirsch auf das erfolgreiche Zusammenspiel ihrer Schüler, trotz unterschiedlicher Erfahrung und Lernfortschritt. Neben den älteren Akkordeonschülern, die bereits 4,5 Jahre Unterricht nehmen, konnten auch die Jüngsten schon nach nur knapp 2 Monaten Musikunterricht ihr Können beweisen. „Genau dieses Miteinander von klein bis groß macht unser jährliches Weihnachtskonzert zu etwas ganz besonderem!“ äußert sich Beate Pirsch begeistert.

Nach einigen weihnachtlichen Liedern, überraschte das Engelchen Jana die Musiker und überbrachte eine Geschichte vom Christkind, sowie Geschenke für die Kinder. Mit einem ausgiebigen Applaus und einem Gruppenfoto ging das Konzert zu Ende. Das anschließende gemütliche Beisammensein wurde gerne angenommen. Kaffee, Saft, Plätzchen und Lebkuchen waren ausreichend vorhanden und alle freuen sich bereits auf ein weiteres erfolgreiches und musikalisches Jahr.