Café Grenzenlos in Heideck

Bewertung:  / 0
uninteressantinteressant 

Heideck Cafe Grenzenlos 2Rund 30 Besucher – Asylbewerber und Einheimische – waren am Samstag ins Café International in Heideck gekommen. Dorthin, ins Malteserhaus in der Liebenstädter Straße, hatten der Helferkreis Heideck und der Malteser Hilfsdienst eingeladen. Christian Hardt, der Ehrenamtskoordinator, freute sich, dass sich alsbald eine rege Gesprächsrunde gebildet hatte, zu der auch Heidecks Bürgermeister Ralf Beyer zählte.

Kaffee, Tee, Kuchen und allerlei weitere leckere Spezialitäten wurden angeboten. Leider war es zu kühl, um im Freien zu grillen. 55 Asylbewerber sind derzeit in Heideck untergebracht. Sie kommen aus Syrien, Iran, Irak, Äthiopien, Afghanistan und der Ukraine. Im ehrenamtlich tätigen Helferkreis finden sie Ansprechpartner und Betreuer. Über weitere Helferinnen und Helfer würde man sich freuen. Das gilt insbesondere für den angelegten Pflanzgarten, für den man sich im kommenden Frühjahr einen Betreuer, gerne auch stundenweise, erhofft. Aber auch sonst ist man nicht untätig.

Ende Juli hatte ein integrativer Erste-Hilfe-Kurs stattgefunden, bei dem die 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wichtige Grundlagen für die Erste Hilfe und die Wundversorgung lernten. Ein weiterer Kurs ist für diesen Herbst geplant.

Jeweils donnerstags, nämlich am 14. und 28. September, findet im Malteserhaus ab 17 Uhr die Kreativwerkstatt für Frauen statt. Unter Anleitung von Caro Zottmann werden dann Wandbehänge gefertigt, auf denen die Asylbewerber ihr Heimatland darstellen können und die zugleich als Geräuschdämmung im Café dienen sollen. Nähmaschinen und Textilien dazu sind vorhanden.

Recht großer Beliebtheit erfreut sich die Do-It-Yourself-Fahrradwerkstatt, die sich mit der Garage am Malteserhaus begnügen muss. Zuletzt waren 14 „Kunden“ gekommen, die unter fachkundiger Anleitung ihr Fahrrad repariert haben. Etliche ausgemusterte Fahrräder stehen als „Ersatzteillager“ bereit. Am 09. September und am 30. September, jeweils von 15 bis 17 Uhr, ist die Werkstatt wieder geöffnet. Derzeit werden voll funktionsfähige Herrenräder und Fahrradersatzteile jeglicher Art gesucht.

Weitere Informationen gibt es bei Christian Hardt, Ehrenamtskoordinator für Integrationsdienste beim Malteser Hilfsdienst e. V., Liebenstädter Straße 1a, 91180 Heideck, Tel.: 0151 111 71 231, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Das Café Grenzenlos hat seine Pforten wieder am 07.10. und am 25.11. 2017 geöffnet