Infotag Job und Familie – Chancen und Perspektiven

Bewertung:  / 4
uninteressantinteressant 

Viele Gedanken gehen Ihnen durch den Kopf, wenn Sie nach einer Familienpause überlegen, wieder in den Beruf zurückzukehren. Schaffe ich alles unter einen Hut zu bringen? Was muss neu organisiert werden? Wie kann das funktionieren, damit ich allen und allem gerecht werde? Insbesondere für Migrantinnen und Alleinerziehende und auch nach Pflege von Angehörigen ist der Weg zurück in die Berufstätigkeit mit vielen Hürden verbunden. Viele Fragen will der Infotag „Job und Familie – Chancen und Perspektiven“ am Dienstag, 07. November 2017 von 9.00 bis 13.00 Uhr in der Kulturfabrik Roth beantworten.

Unter dem Motto: „Zurück in den Beruf – Informieren, vernetzen- durchstarten!“ möchte der Infotag Frauen und Männern, die eine „Familienpause“ eingelegt haben, Mut zum Wiedereinstieg machen, Anregungen geben und gezielt Hilfe anbieten. Hinter dieser Veranstaltung stehen die Arbeitsagentur Ansbach-Weißenburg, das Jobcenter Roth und die Gleichstellungsstelle des Rother Landratsamtes.

In kostenlosen Vorträgen und Workshops erhalten die Besucherinnen und Besucher hilfreiche Informationen und pragmatische Ratschläge rund um das Thema Job und Familie; die Vorbereitung auf dem Weg zurück in den Beruf, eine gute Bewerbungsmappe oder Hinweise, was bei einem Vorstellungsgespräch zu beachten ist, will man erfolgreich sein. Auch Fragen rund um die Bereiche „Kinderbetreuung“, „Weiterbildung“, „Rentenansprüche“ und „Existenzgründung“ sowie Fragen zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen“ will der Info-Tag auf anschauliche und umsetzbare Weise beantworten.
Wie Sie mit positiver Ausstrahlung punkten – beruflich wie privat, erfahren Sie im Vortrag „Farbe, Stil- und Umgangsformen“ mit Anja Koglin. Wie der Weg zurück auch nach einer längeren Familienzeit meisterhaft gelingen kann, erfahren Sie aus Arbeitgebersicht speziell für Frauen und aus erster Hand.im Workshop „Mit Bravour zurück in den Beruf – aber wie?“ mit Susanne Borrmann, Carl Schlenk AG. Im Vortrag „Mut zum Neubeginn mit Initiative und Ideen“ will Raily von der Recke aufzeigen, wie eigene Fähigkeiten und Talente entdeckt und Chancen genutzt werden, um mit einem guten Selbstwertgefühl ein vielleicht neues Kapitel im Leben aufzuschlagen.
Wer seine eigene Bewerbungsmappe mitbringt, kann von Expertenwissen profitieren. Denn beim Info-Tag werden diese Mappen auf Wunsch unter die Lupe genommen, was Inhalt, Stil und Vollständigkeit angeht. Damit nicht genug: In Zusammenarbeit mit dem Fotostudio Ganzmann können Bewerber/-innen gleich an Ort und Stelle professionelle Bewerbungsfotos zum Aktionspreis und gleich zum Mitnehmen anfertigen lassen.

Der Besuch des Infotages ist kostenfrei. Kinder können gerne mitgebracht werden; sie werden während der Veranstaltung betreut. Die Organisatorinnen des Tages, Walburga Bauernfeind (Arbeitsagentur), Brunhilde Ehard (Jobcenter) und Claudia Gäbelein-Stadler (Gleichstellungsstelle) laden alle Interessenten und Interessentinnen herzlich ein: „Nutzen Sie diesen Info-Tag, um neue berufliche Perspektiven zu entwickeln. Je besser Sie informiert sind, umso leichter kann es gelingen, eine individuelle Lösung zu finden, wie sich Familie und Beruf miteinander in Einklang bringen lassen.“
Weitere Informationen bei: Walburga Bauernfeind, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Roth; Telefon (09141) 871 560, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Brunhilde Ehard, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt des Jobcenters Roth, Telefon (09171) 8508 29, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Claudia Gäbelein-Stadler, Gleichstellungsbeauftragte des Landratsamtes Roth, Telefon (09171) 81 1343, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.