Ablesung Wasserzähler für die Verbrauchsgebühren-Abrechnung 2017

Bewertung:  / 0
uninteressantinteressant 

Die Stadt Heideck startet heuer zum ersten Mal die Ablesung der Wasserzähler durch die Bürger. Dies bedeutet, dass die Wasserwarte nicht mehr zur Ablesung ins Haus kommen. Die Bürgerinnen und Bürger erhalten ein Formblatt mit der Zählernummer des Wasserzählers bzw. der Wasserzähler wie auch mit dem bisherigen Zählerstand. Bitte achten Sie beim Eintragen auf die richtigen Spalte und tragen Sie den aktuellen Zählerstand ein (gilt vor allem für mehrere Wasserzähler und vorhandene Gartenzähler).

Die Rückgabe des Formblattes kann per Post, Abgabe im Rathaus (Stadtkasse) oder Briefkasten am Rathaus (an der Ostseite des Rathauses) erfolgen. Gerne können Sie dieses auch per Fax oder E-Mail an uns melden.

Bitte beachten Sie den Rückgabetermin. Bis spätestens 13.12.2017 ist das Formblatt wieder an die Verwaltung zurückzugeben.

Alle Abnehmer, die das Wasser vom Zweckverband zur Wasserversorgung der Laibstadt-Schloßberg-Gruppe erhalten, bekommen nur ein Formblatt durch die Stadt Heideck zugestellt, da die Zählerstände bzw. der Wasserverbrauch auch für die Berechnung der Abwassergebühr benötigt wird.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.