Kommunale Zusammenarbeit im "Südlichen Landkreis Roth"

Bewertung:  / 0
uninteressantinteressant 

Zu einer ersten Arbeitstagung trafen sich die Geschäftsleiter und Kämmerei der fünf ILE-Gemeinden Allerberg, Greding, Heideck, Hilpoltstein und Thalmässing in Greding.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurden die Themen der möglichen Zusammenarbeit erörtert. Nachdem das Thema "Informationssicherheitsmanagement" bei fast allen Kommunen derzeit "unter den Nägeln brennt" wurde eine gemeinsame Informationsveranstaltung mit einem Fachmann vereinbart.
Auch in den Bereichen EDV und Standesamt ist eine engere Zusammenarbeit der fünf Gemeinden im südlichen Landkreis Roth denkbar. Gemeinsamen Beschaffungen werden sowohl im Feuerwehrbereich als auch im Bauhof angedacht. Gerade für eine engere Zusammenarbeit der Bauhöfe haben sich die Vorfeld die Bauhofleiter und Mitarbeiter der Bauämter bereits ausgetauscht.

Neben den konkreten Punkten der Zusammenarbeit diente die Arbeitstagung aber in erster Linie auch dem Kennenlernen und dem Gedankenaustausch. So waren sich die Geschäftsleiter und Kämmerei schnell darin einig, dass gerade dieser Austausch regelmäßig stattfinden soll. Schließlich muss nicht jede Gemeinde " das Rad neu erfinden". So wurde auch bereits die nächste Tagung für das Frühjahr 2018 in Hilpoltstein fest vereinbart .