Neue Jugenddisco initiiert von der Jugendzukunftswerkstatt

Bewertung:  / 1
uninteressantinteressant 

Ganz oben auf die Wunschliste der Jugendzukunftswerkstatt Heideck hatten die Jugendlichen die Einrichtung eines Jugendtreffpunkts geschrieben. Das Organisationsteam um Dieter Knedlik, den zweiten Bürgermeister, hat nun Nägel mit Köpfen gemacht. Am Montag, den 12. Februar wird eine Jugenddisco-Party steigen. Veranstaltungsort ist die „Zweigstelle“ am östlichen Ortseingang, die unter „Café, Bistro, Lounge“ firmiert.

Nach neun Jahren der Vakanz ist nun Hubert Lehmann als neuer Pächter eingezogen. Der gelernte Maschinenbautechniker hat bereits in Thalmässing, Hofstetten und Nürnberg Erfahrungen im Gastronomiebereich gesammelt. Sein ursprünglicher Beruf kam ihm sehr zustatten, als er die Zweigstelle nach dem langen Leerstand wieder auf Vordermann bringen musste. Beispielsweise hat er eine computergesteuerte Musiksuchmaschine eingerichtet, an der rund 40 000 Musiktitel für unterschiedlichen Geschmack kostenlos abgespielt werden können. Natürlich gibt es – zunächst auf einer Karte für die „Kennenlernphase“ - warme und kalte Getränke, sowie Snacks für den kleinen Hunger.

Zur Vorbereitung der Jugenddisco hatten sich nun neben Dieter Knedlik die 3. Bürgermeisterin und Jugendbeauftragte Maria Brunner, Stadträtin Maria Beckstein, Larissa Eckmann, Leiterin der Jazztanzgruppe Laibstadt, aber mit Elena und Emily lediglich zwei Vertreterinnen der Jugendlichen eingefunden. Schade, dass das gewünschte Vorhaben zunächst nur auf wenig Resonanz gestoßen ist. Aber man ist guter Hoffnung, dass sich das ändern wird.

Die Jugenddisco am Rosenmontag, den 12. Februar, wird ab 17.00 bis 22.00 Uhr stattfinden. Eingeladen sind alle Jugendlichen von 11 bis 17 Jahre. Dass die Veranstaltung alkoholfrei ist, versteht sich von selbst. Kontrolleure werden darauf achten. Auf dem Programm stehen Spiele, Discomusik und der Auftritt der Laibstädter Jazztanzgruppe. Weitere Gestaltungsvorschläge, ebenso wie eine Playlist werden gerne entgegengenommen. Sie sollten bis Anfang nächster Woche in der Zweigstelle abgegeben werden. Dort trifft sich auch das Organisationsteam am Montag, den 05. Februar um 17.00 Uhr. Die Verantwortlichen würden sich freuen, wenn möglichst viele interessierte Jugendliche kommen würden, damit sie ihre Party mitgestalten können.

Weitere Veranstaltungen in der Zweigstelle sind ein Kappenabend am Freitag, den 02.02. ab 21 Uhr, die offizielle Eröffnung am Donnerstag, den 08.02. ab 14 Uhr, der Seniorennachmittag am Sonntag, den 11.02. ab 14 Uhr und am Faschingsdienstag, den 13.02. der Faschingsausklang ab 21 Uhr.