Eröffnung Café - Bistro "Zweigstelle" in Heideck

Bewertung:  / 31
uninteressantinteressant 

„Herzlich willkommen!“, ist jetzt wieder an der „Zweigstelle“ in Heideck zu lesen. Das „Café – Bistro – Lounge“ am östlichen Ortsanfang von Heideck gelegen, war neun Jahre lang verwaist, bevor es nun von Pächter Hubert Lehmann zu neuem Leben erweckt wurde. Am Nachmittag des Unsinnigen Donnerstags fand die offizielle Eröffnung statt, zu der eine Abordnung des Heidecker Stadtrats gekommen war, mit Bürgermeister Ralf Beyer und seinem Stellvertreter Dieter Knedlik an der Spitze. Sie wünschten erfolgreiche Geschäfte.
Auf etlichen Tischen stand das Schild „Reserviert“, ein Beweis dafür, dass das neu eröffnete Lokal bereits gut angenommen wird. Hubert Lehmann hat ein ansprechendes Programm für Jung und Alt zusammengestellt. Ihm zur Seite stehen Elena Guglielmo und Patrick Fuchs. „Oldies but Goodies“ heißt es am Samstag, am Sonntag gibt es einen Seniorennachmittag, am Rosenmontag steigt eine Jugendparty und am Dienstag ist Faschingsausklang. Die Jugendparty ist ein Ergebnis der „Jugendzukunftswerkstatt“, bei der sich die Jugendlichen einen Treffpunkt gewünscht hatten. Das ist auch ein besonderes Anliegen von Dieter Knedlik und der Jugendbeauftragten Maria Brunner.