Zweite Auflage des Landkreis Spezialitätenmarkts in Heideck

Bewertung:  / 4
uninteressantinteressant 

Unter dem Motto „Probieren erwünscht“ laden der Landkreis Roth und die Stadt Heideck am Sonntag, 6. Mai 2018 dazu ein, die Besonderheiten unserer Region kennenzulernen.

Nach einer erfolgreichen und gut besuchten Premiere des Spezialitätenmarkts im letzten Jahr, werden sich auch heuer am 6. Mai wieder zahlreiche regionale Aussteller, Direktvermarkter und Kunsthandwerker am Heidecker Marktplatz präsentieren. Durch diesen Markt soll den Besuchern die Vielfalt der kulinarischen Spezialitäten aufgezeigt werden, die direkt vor unserer Haustüre wachsen und erzeugt werden. Der Markt beginnt um 11 Uhr und wird offiziell durch Landrat Herbert Eckstein und den ersten Bürgermeister der Stadt Heideck Ralf Beyer eröffnet. An diesem Tag werden auf dem Heidecker Marktplatz regionale Köstlichkeiten zu finden sein, welche die Besucher zum Probieren einladen. So bietet der Markt zum einen die Möglichkeit die Spezialitäten unseres Landkreises zu kosten, aber auch das in unserer Region gefertigte Kunsthandwerk zu bestaunen. In einer Kochvorführung werden die „original regionalen“ Produkte in köstliche Speisen verwandelt. So können Schaulustige gleich einen ersten Eindruck erhaschen, wie die erworbenen Delikatessen in leckere Gerichte eingebaut werden können. Das Show-Kochen steht unter der Leitung des Alfershausener Kochs Christian Winkler. Der Städtische Kindergarten in Heideck wird mit einer Tanzvorstellung ebenfalls auf dem Spezialitätenmarkt vertreten sein. Auch für musikalische Unterhaltung ist an diesem Tag gesorgt. So wird der Vormittag von der Stadtkapelle und dem Landfrauenchor begleitet. Am Nachmittag sorgt die Lehrerhaus-Musik für musikalische Klänge.

Das Spezialitätenmarkt-Quiz lockt wieder mit vielen „original regionalen“ Preisen. Die Ziehung der Gewinner des Preisrätsels ist für 16 Uhr geplant.

Weitere Informationen: Stadt Heideck, Gaby Huber, Tel.09177 494011, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Landkreis Roth, Regionalmanagement, Miriam Adel, Tel. 09171 81-1492, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!