Bericht zur Bayern 3 Party in Heideck

Bewertung:  / 1
uninteressantinteressant 

Heideck feiert. Pfarrfest, Schulfest, Bayern3-Party, Stimmungsnest beim Datev Challenge, Heimatfest, … . Am Samstagabend war auf dem Heidecker Marktplatz die Bayern3-Countdown-Party am Vorabend des Datev Challenge Roth angesagt. Bei bestem Feierwetter füllte sich der Marktplatz zusehends mit Besuchern, die auf den offiziellen Beginn der Party warteten.

An Speisen und Getränken war kein Mangel. Ob Pizza, Käse, Bratwürste, Schnitzel oder Fischsemmeln: Das Angebot war groß. Die Freiwillige Feuerwehr Heideck war mit 35 Mitgliedern angetreten, fungierte diesmal allerdings als Durstlöscher mit Bier und Wasser. Die Security marschierte auf. Was noch fehlte, waren sie eigentlichen Akteure. Bayern3-DJ Jerry Gstöttner überbrückte die Wartezeit mit flotter Musik. Er erinnerte daran, dass diese Party bereits zum 4. Mal stattfindet, und an das Gewitter beim letzten Mal. Doch davon war heute keine Spur zu bemerken.

Nun trat Heidecks Bürgermeister Ralf Beyer ans Mikrofon und begrüßte die Besucher. Anschließend rief Jerry Gstöttner, der zugleich als Moderator agierte, Martin Meisinger auf die Bühne. Meisinger ist der Organisator des Stimmungsnestes beim Datev Challenge am nächsten Tag. Er hoffte auf viele Challengebegeisterte zum Anfeuern der Athleten. Kathrin Walchshöfer von der Geschäftsführung der TEAMCHALLENGE GmbH freute sich, dass die Stadt Heideck diese Party und nun auch wieder das Stimmungsnest ausrichtet. 35 Jahre Triathlon im Landkreis Roth, das gelte es gebührend zu feiern. Die sechstausend Fahrräder in der Wechselzone, so erzählte sie begeistert, seien ein herrlicher Anblick. Als Letzter war Timo Bracht an der Reihe. Der ehemalige deutsche Triathlet war mehrfacher Ironman-Sieger und Triathlon-Europameister auf der Langdistanz. Letztes Jahr kam er beim Datev Challenge als fünfter durch das Ziel. Er erinnerte sich an die Zeit, als er selber am Selingstädter Hang gestanden und die Triathleten angefeuert hatte. „Was ist das Wichtigste für einen Erfolg?“, wollte der Moderator wissen. Das seien, so Bracht viel Glück, Ausdauer, die mentale Einstimmung und die richtige Ernährung.

Jetzt war der Heidecker Marktplatz vollends besetzt. Viele standen vor der Bühne und bewegten sich zu den flotten Rhythmen. Erst recht kam Stimmung auf, als Sascha Seelemann seine Hits auf dem Keyboard begleitete.