Verbesserungsbeiträge für die neue Kläranlage

Bewertung:  / 10

2011 und 2012 haben alle Grundstückseigentümer, die zur Entwässerungseinrichtung Heideck gehören, Vorausleistungen in drei Raten auf den Verbesserungsbeitrag für die Erweiterung und Erneuerung der Kläranlage Heideck geleistet. Die Baumaßnahme ist nun vollständig abgeschlossen, die Rechnungen sind alle eingegangen und die neue Beitragskalkulation ist erstellt. Als Vorausleistung wurde damals ein Grundstücksflächenbeitrag von 0,15 EUR pro qm beitragspflichtiger Grundstücksfläche und ein Geschossflächenbeitrag von 3,47 EUR pro qm beitragspflichtiger Geschossfläche erhoben. Bei der neuen Beitragskalkulation errechnete sich nun ein endgültiger Verbesserungsbeitrag von 0,14 EUR pro qm beitragspflichtiger Grundstücksfläche und von 3,46 EUR pro qm beitragspflichtiger Geschossfläche. Dies bedeutet, dass ein Eigentümer mit einem Grundstück z.B. mit 800 qm Grundstücksfläche und einem Haus mit 300 qm Geschossfläche eine Beitragsrückerstattung von insgesamt 11,00 EUR erhalten wird.

Die endgültigen Verbesserungsbeitragsbescheide werden in den nächsten Wochen an alle Grundstückseigentümer versandt. Die meisten Eigentümer können mit einer, wenn auch kleinen, Rückerstattung rechnen. Soweit der Stadtkasse die Kontoverbindung des Grundstückseigentümers bekannt ist, wird die Rückerstattung dann überwiesen. Sollte die Kontoverbindung nicht bekannt sein, so muss der jeweilige Grundstückseigentümer diese der Stadtkasse mitteilen, damit die Rückerstattung überwiesen werden kann.