Oktoberfest im Kindergarten

Bewertung:  / 4

Foto: PeschkeDer Kath. Kindergarten St. Johannes der Täufer in Heideck feierte ein frohes zünftiges Kindergarten-Oktoberfest. Die Kinder marschierten mit Festzeltmusik stilgerecht im Trachtenlook mit Dirndlkleid und Trachtenhose auf dem neu gestalteten Vorplatz ein. Auf dem Kopf trugen sie einen selbst gebastelten bunten pfiffigen Tirolerhut und wurden mit rhythmischen Klatschen und viel Beifall von den Eltern, Omas und Opas begrüßt. Kindergartenleiterin Anette Korth hieß die vielen Gäste herzlich willkommen und freute sich, dass man heute nicht nur die vom Werk- und Bastelverein Heideck und vielen freiwilligen Helfern erstellte Rundbank im Eingangsbereich offiziell in Betrieb nehmen sondern auch gemeinsam ein besonderes Oktoberfest mit Spiel und Tanz feiern könne. Schon im Begrüßungslied wünschten sich die Kleinen, „…Esst Weißwürst, Leberkäse und trinkt`s a Bier, und bleibt recht gerne bei uns hier!“

Kaplan Dominik Pillmayer bedankte sich bei den Sponsoren und freiwilligen Helfern für die schöne Bank auf dem neugestalteten Vorplatz. Die Sparkasse Heideck habe mit ihrer großzügigen Spende von 1.000 Euro für den Grundstock zur Realisierung gesorgt, nachdem damit die reinen Materialkosten weitgehend abgedeckt werden Foto: Peschkekonnten. Er bedankte sich bei Edi Bittner, der für die Planung der Bank verantwortlich zeichnete. Diese wurde unter Anleitung von Hans Fiegl und Karl Schmidtpeter von Mitgliedern des Werk- und Bastelvereins Heideck „für Gottes Lohn“ größtenteils in den Räumen der Firma Schmidpeter Treppen und Geländerbau hergestellt. Insgesamt musste 70 Stunden gesägt, geschweißt, gehämmert, gebohrt und geschraubt werden, bis die halbrunde Bank fertig war und im Kindergarten aufgestellt werden konnte. Der Geistliche bedankte sich abschließend bei allen freiwilligen Helfern, insbesondere beim Vorstand des Werk- und Bastelvereins Xaver Fiegl sowie bei Hans und Reinhold Fiegl, Karl Schmidpeter, Edi Bittner, Fritz Geisler, Hausmeister Sigi Allmansberger und Walter Dietrich.

Mit dem Tanz zum Apfelpflückerlied „Jetzt nehm ich meine Leiter und stell sie an den Apfelbaum“ und reichlichem Beifall der vielen Gäste sorgten die Kindergartenkinder für einen schönen Abschluss der Feierstunde. Dann konnte man sich die Weißwürste, Leberkäse und Butterbrezen im vollbesetzten Kindergarten munden und das Oktoberfest ausklingen lassen.

Von Maximilian Peschke