„Heidecker Erinnerungen – Geschichte und Geschichten“ - Band 2

Heidecker Erinnerungen Band 2Seit gut vier Jahren treffen sich ältere Heidecker regelmäßig im Bürgersaal zum VHS-Erzählcafé. Bei Kaffee und Kuchen erinnern sie sich an frühere Zeiten und plaudern über lustige oder auch traurige Begebenheiten. Organisator ist der frühere Lehrer Richard Böhm, der jeweils ein Thema für den nächsten Nachmittag herausfindet und dazu gerne Anregungen entgegennimmt.

Gekommen zu diesen Treffen war auch Reinhard Wechsler, der jeweils einen längeren Zeitungsbericht über den Nachmittag verfasste. Viele dieser Geschichten fasste er zusammen im Buch „Heidecker Erinnungen - Geschichte und Geschichten", das die Stadt Heideck im Juli 2014 publizierte. In den nächsten Monaten trug er neues Material zusammen für einen Band 2. Kurz vor der Fertigstellung verunglückte er bei Recherchen tödlich. „Da ein Großteil des geplanten Inhalts bereits geschrieben und vorbereitet war, entschlossen sich seine Frau, sein Sohn und die Stadt Heideck, in seinem Gedenken den zweiten Teil der ‚Heidecker Erinnerungen‘ herauszugeben“, schreibt Bürgermeister Ralf Beyer in seinem Grußwort.

im Rahmen einer kleinen Feier wurde das Buch nun der Öffentlichkeit vorgestellt. Beyer bedankte sich zum einen bei Wechslers Frau Sonja und ihrem Sohn Oliver Wechsler, das Buch auflegen zu können. Zum anderen bei Christian Albrecht für den Satz und bei Ann-Kathrin Schwarz fürs Lektorat. Beide hatten das auch schon bei Band 1 übernommen. Christian Albrecht stellte das Buch kurz vor: Format und Gestaltung des Bands 2 entsprechen dem ersten. Statt einer allgemeinen Stadtansicht wie bei Band 1 zieren drei historische Häuser den Einband: Das Rathaus mit den beiden Fachwerk-Häusern Stücklen und Fiegl. Die historischen Bilder im Buch seien überwiegend aus dem Bildarchiv der Heimatkundlichen Sammlung. Viele habe Reinhard Wechsler kurz vor seinem Tod noch selber ausgesucht für das Buch.

Oliver Wechsler bedankte sich auch im Namen seiner Mutter, dass das Buch zu Ende geführt und veröffentlicht wurde. Dass alte Geschichten erhalten werden, mache den Charme einer kleinen Stadt aus. Geschichten aufzuschreiben, sei Reinhard Wechslers Leidenschaft gewesen.
Das Buch mit dem Titel „Heidecker Erinnerungen - Geschichte und Geschichten - Band 2“ hat 72 Seiten. Erwerben kann man es im bei der Stadtverwaltung im Rathaus, beim Regent-Verlag Heimerl, in der Bäckerei Abel, bei der Tankstelle Heinloth & Rödl in der Selingstädter Straße und bei Elektro-Brüchle am Wäsch¬weiher.