Bundestagswahl 2017

heideck waehltAm 24. September 2017 werden die Abgeordneten für den Deutschen Bundestag gewählt.

Mehr Informationen zur Bundestagswahl 2017 finden Sie hier.

Die Wahllokale haben von 08.00 - 18.00 Uhr geöffnet. Anhand Ihrer Wahlbenachrichtigungskarte können Sie feststellen, welchem Wahllokal Sie zugeteilt sind.

Falls es Ihnen nicht möglich ist am Wahltag persönlich im Wahllokal zu erscheinen haben Sie folgende Möglichkeiten Briefwahlunterlagen zu beantragen:

  • persönlich mit Ihrer ausgefüllten und unterschriebenen Wahlbenachrichtigungskarte im Zimmer 1.03 der Stadtverwaltung Heideck
  • per Post mit Ihrer ausgefüllten und unterschriebenen Wahlbenachrichtigungskarte
  • per Vollmacht durch andere Person mit der auf der Wahlbenachrichtugungskarte auszufüllenden Vollmacht
  • online mit unten angefügtem Formular

Bei Fragen können Sie sich gerne an Ulrike Regensburger, Tel.: 09177 4940-12 wenden.

Antrag auf Erteilung eines Briefwahlscheins für die Bundestagswahl 2017, die im Wählerverzeichnis der Gemeinde Stadt Heideck eingetragen sind.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten unverschlüsselt - und damit im Prinzip von jedem während der Übertragung lesbar - übermittelt und noch einen gewissen Zeitraum nach Abschluss der Wahl gespeichert werden. Wenn Sie Bedenken gegen eine unverschlüsselte Übermittlung Ihrer Daten haben, stellen Sie den Antrag schriftlich oder persönlich bei der Stadt Heideck .


(bitte vollständig ausfüllen; Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet):

Die Unterlagen werden grundsätzlich an Ihre oben angegebene Wohnadresse versandt. Falls Sie die Zusendung an eine abweichende Adresse wünschen, geben Sie diese Adresse bitte hier an: