Heidecker besuchen den Bayerischen Landtag und die Staatskanzlei

Bewertung:  / 30
uninteressantinteressant 

Bild Beitrag LandtagsfahrtDie Informationsfahrt des Heidecker CSU-Ortsverbandes Anfang Mai nach München war ausgebucht. Auf dem Programm stand am Vormittag der Besuch des Bayerischen Landtags. Nach der Begrüßung durch den Landtagsabgeordneten aus dem Stimmkreis Roth, Volker Bauer, startete dieser im Landtagsplenum mit einem Bericht zur aktuellen Lage und anschließender Diskussionsrunde. Beim Rundgang durch den Landtag stand Bauer auch Einzelnen für weitere Fragen zur Verfügung.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen in der Landtagskantine besuchte die 49-köpfige Gruppe die Bayerische Staatskanzlei. Bei der Führung durch das Gebäude wurde nicht nur über die Geschichte des Hauses - gebaut 1905 als Bayerisches Armeemuseum, die Zerstörung im Zweiten Weltkrieg und die Diskussion über die weitere Nutzung in der Nachkriegszeit bis zum Umbau in der heutigen Form und Nutzung als Sitz der Behörde des Bayerischen Ministerpräsidenten - ausführlich berichtet. Auch am Kabinettstisch konnte die Heidecker Gruppe Platz nehmen - der Platz des Ministerpräsidenten ist jetzt jedem Teilnehmer bestens bekannt!

Die zwei Stunden zur freien Verfügung in der Münchner Innenstadt bis zur Heimfahrt wurde dann von den Teilnehmern noch sehr individuell genutzt. Fazit des Tages: „Wir haben einen sehr informativen und ereignisreichen Tag erlebt!“