Blühflächen gedeihen sehr gut

Bewertung:  / 2
uninteressantinteressant 

Bild Beitrag BluehflaechenGut zwei Monate nach ihrer Ansaat präsentieren sich derzeit die erstmals in Heideck angelegten Blühflächen auf städtischen Grundstücken überraschend gut. Sie sind ein echter Blickfang und Hingucker sowohl für Einheimische als auch für Besucher, z.B. für solche, die auf ihrer Radtour daran vorbeikommen. Der Wettergott hat es allerdings auch offenbar recht gut mit uns gemeint, denn bislang war keine Beregnung oder Bewässerung notwendig, um diesen Blühzustand zu erreichen. Dies muss jedoch nicht alle Jahre so günstig ausfallen.
Ausgewählt für diese Aktion wurden drei städtische Grundstücke an markanten Plätzen, die vom interessierten Betrachter gut einsehbar sind:
1. Bushaltestelle Bahnhofsstraße stadtauswärts rechts liegend
2. Hinter den Glascontainern beim Nettomarkt am Höfener Weg
3. Bahnhofsvorplatz Seiboldsmühle neben dem Gartenabfall-Container

Zum Einsatz kamen dabei sowohl einjährige als auch mehrjährige Blumenmischungen. Auf den drei oben genann-ten Grundstücken wurden insgesamt acht Anbauvarianten getestet, die sich in verschiedenen Parametern unter-scheiden: Saatgutmischung, Ansaathilfen, Saatstärke und Bodenbearbeitung. Dem Betrachter bietet sich also auf jeder der acht Parzellen ein anderes Bild. Natürlich ist klar, dass einjährige Blühmischungen im nächsten Jahr wie-der neu eingesät werden müssen, während sich mehrjährige Mischungen in der Regel erst im zweiten Jahr nach der Ansaat optimal präsentieren. Auch wenn es jemand sehr reizvoll finden sollte, aus diesen Blühflächen ein paar Exemplare für die Wohnzimmervase zu entnehmen, wäre das äußerst unfair und sicher nicht im Sinne des Erfin-ders. Solche Blühflächen sollen nun insbesondere auch unserer Insektenwelt dienen.