Aufbau des Skilifts des Skiclubs Heideck

Bewertung:  / 1
uninteressantinteressant 

Bild Beitrag SkiclubDer Skilift des Skiclubs Heideck am Rudletzholzer Skihang wurde von zwölf freiwilligen Helfern unter der Führung von Gerätewart Daniel Englisch in neuer Rekordzeit aufgebaut. Alle notwendigen Arbeiten, die der TÜV für den Betrieb des Schlepplifts verlangt, wurden zuverlässig erledigt, so dass der Skilift bei entsprechender Schneelage betrieben werden kann. Beim Aufziehen des Schleppseils sowie dem Einklicken der Schleppbügel war Kraft gefordert. Auch der Aufbau der Absperrungen ging einmal mehr reibungslos über die Bühne. Sobald es die Schneelage zulässt, wird der Skilift mit einer Schlepplänge von rund 200 Metern für die Skifahrer und Snowboarder am Rudletzholzer Berg laufen, sagte Skiclubpräsidentin Luise Köstler. Sie wies auch darauf hin, dass das Gelände bestens geeignet ist für Skianfänger und Familien mit Kindern, die ihre ersten Schwünge lernen.